closerausbildung-logo1

Closer werden? Starte als Verkaufsgenie zu deinen Konditionen

Closer-werden

Langfristig gut verdienen. In einem Job, der uns wirklich liegt. Und das am besten auch noch ortsunabhängig. Diese Vorstellung schlummert wohl als Wunschtraum in allen. Oder besser gesagt in allen, die diesen Traum noch nicht leben. Denn wenn du dich dazu entschließt, professioneller Closer zu werden, rückt er in greifbare Nähe.

Was machen Closer eigentlich?

Closer führen mit potenziellen Käufern und Kunden das entscheidende Verkaufsgespräch zu bestimmten Produkten und Dienstleistungen. Daher gibt es für diese Tätigkeit auch den Begriff “Closing”, zu Deutsch “Abschluss”. Diese Abschlussgespräche mit den Leads – dieser Begriff meint die Interessenten – führst du telefonisch oder via Video-Call.

Für den Beruf gibt es mehrere Bezeichnungen, wie beispielsweise High Ticket Closer. Das bezieht sich darauf, dass du im Rahmen deiner Tätigkeit den Verkauf hochpreisiger Produkte zum Abschluss bringst.

Deine Aufgabe im Verkaufsgespräch besteht darin, Interessenten bei Ihrer Entscheidung zu helfen und einen Abschluss zu erzielen. Dafür klärst du während des Gesprächs alle offenen Fragen und gehst auf alle Einwände ein. Hier geht es natürlich darum, seriös und vernünftig zu argumentieren und nicht darum, etwas herunterzuspielen.

Die Vorauswahl der potenziellen Kunden und Käufer nimmt das jeweilige Unternehmen vor. Dieser Part gehört nicht zu deinen Aufgaben. Bei der Vorauswahl handelt es sich um sogenannte warme Kontakte. Also jene, die ein konkretes Interesse an dem Angebot eines Unternehmens haben.

Wenn du Anrufe tätigst, setzt du dich also nicht dem Risiko aus, dass diese unerwünscht sind. Im Gegenteil: Oftmals gibt es dafür sogar feste Termine. Die Leads planen das Gespräch mit dir ein. Wichtig ist es daher, dass du konkret zur Sache kommst. Du musst nicht mehr das Interesse an einer Dienstleistung oder einem Produkt wecken. Deine Aufgabe besteht darin, alles in trockene Tücher zu bringen.

Als Closer arbeitest du je nach Angebot und Wunsch angestellt oder auf freiberuflicher Basis. Letzteres erfolgt üblicherweise auf Provisionsbasis. Möchtest du angestellt werden, erwartet dich neben einem fixen Gehalt üblicherweise noch ein erfolgsbasierter Anteil.

Ist Closing seriös?

Das kommt darauf an, für wen du arbeitest, beziehungsweise welche Produkte und Dienstleistungen du vermittelst. Grundsätzlich ja, da es beim Closing nicht darum geht, nur irgendetwas beliebig zu verkaufen. 

Für beide Seiten soll ein Mehrwert entstehen. Daher stellt sich weniger die Frage, ob die Arbeit der Closers seriös ist, sondern, ob das auf ihre Auftraggeber zutrifft.

Für Kunden besteht der Mehrwert darin, etwas zu erhalten, mit dem sie wirklich etwas anfangen können. Unternehmen hingegen erschließen sich ihre Zielgruppe und vermarkten die von ihnen angebotenen Produkte und Dienstleistungen. 

Du schaltest dich als entscheidende Vermittlungsinstanz dazwischen. Damit betreibst du eine spezielle Form der Kundenakquise. Closer tragen dementsprechend ihren Teil dazu bei, den Verkauf zu steigern und die Umsätze eines Unternehmens zu erhöhen.

Um seriöses Closing zu betreiben, solltest du dir folgende Fragen stellen:

  • Was biete ich potenziellen Kunden konkret an und welchen Mehrwert kann es bieten?
  • Steht dieser Mehrwert in Relation zum finanziellen Aufwand?
  • Welcher Philosophie folgt das Unternehmen und welche Werte gehen damit einher?
  • Stehe ich hinter dem Unternehmen, seinen Dienstleistungen und Produkten?
  • Welchen individuellen Mehrwert bringt mir meine Tätigkeit?

Es ist wichtig, dass du dir die Frage nach Seriosität im Kontext deiner eigenen Tätigkeit stellst und beantwortest. Das beeinflusst zudem die Qualität deiner Arbeit als Closer. Denn nur so gibst du letztlich im Verkaufsgespräch 100 Prozent. Und das für die Kunden, das Unternehmen – und für dich.

Hochpreis-Closer-werden

Kann ich Closer werden - auch ohne Ausbildung?

Grundsätzlich ja – es hängt von mehreren Faktoren ab. Der wichtigste Aspekt besteht darin, über welche Art von Berufserfahrung du verfügst. Und wie viele Berufsjahre du bereits mitbringst. Manche von uns sind reine Quereinsteiger. Andere bereits „alte Hasen“ im Verkauf. Dementsprechend verfügen sie schon über eine klare Vorstellung, was in der Welt eines Closers auf sie zukommt.

Grundlegend empfiehlt es sich immer, in eine zusätzliche Aus- und Weiterbildung zu investieren. Das gilt besonders, je mehr du dich als Closer spezialisierst. Möchtest du beispielsweise als Hochpreis Verkäufer arbeiten, lohnt es sich, die dafür erforderliche Grundlage zu schaffen.

Letztlich kommt es darauf an, welche Anforderungen Unternehmen und ein bestimmter Job an dich stellen. Zusätzliche Qualifikationen ermöglichen es dir, diese zu erfüllen – und zwar zu deinen Konditionen. Nutze daher die Chance, dein Profil zu schärfen. Das Gute: Um Closer zu werden, musst du keine lange Zeitspanne investieren. Eine Ausbildung nimmt zwischen vier und zwölf Wochen in Anspruch. Mit acht Wochen gilt das auch für unser Angebot “Ethical Closing Coaching”.

Wie bei anderen Jobs gilt auch für Closer: Übung macht den Meister. Über die Ausbildung hinaus sorgt die praktische Tätigkeit dafür, dass du dich weiterentwickelst und besser wirst. Während deiner Ausbildung schaffst du die Grundlage, um als Hochpreis Closer zu arbeiten.

Was kostet eine spezielle Verkäufer-Ausbildung?

Das lässt sich nicht konkret beziffern, da es auf das individuelle Ausbildungsangebot ankommt. Es bestehen keine einheitlichen Regelungen in Hinblick auf die Ausbildungsdauer und Ausbildungsinhalte. Nutze daher die Gelegenheit, dich über verschiedene Angebote zu informieren.

Achte dabei auf Transparenz. Denn letztlich kommt es auf das Preis-Leistungs-Verhältnis an. Also, wie viel du während deiner Ausbildung tatsächlich lernen und später anwenden kannst. Schau dir genau an, welche Inhalte dir geboten werden. Scheue dich nicht davor, Fragen zu stellen. Somit kannst du einschätzen, ob sich die Investition für dich lohnt.

Vergiss nicht: Als High Price Closer zu arbeiten, ist eine Kunst für sich. Daher ist es gerechtfertigt, in eine entsprechende Ausbildung zu investieren.

Wie viel verdiene ich im Closing?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten, da dein Verdienst von mehreren Faktoren abhängt. Dazu gehört:

  • Ob du angestellt bist oder freiberuflich arbeitest.
  • Wie viele Stunden pro Woche du für deinen Job aufbringst, beziehungsweise mit welcher Anzahl an Leads du kommunizierst.
  • Für welches Unternehmen du als Closer tätig bist.
  • Um welche Produkte und Dienstleistungen sich dein Closing dreht.
  • Wie viel Verhandlungsgeschick du in puncto Gehalt, beziehungsweise Honorar und Provision mitbringst.

Grundsätzlich ist es möglich, dass du es auf mittlere vierstellige Umsätze bis hin zu fünfstelligen Umsätzen bringst. Wie dargelegt, gibt es in puncto Verdienst jedoch eine große Spannweite. Das liegt auch daran, dass du wahrscheinlich nicht immer sofort in Vollzeit loslegst. Üblich ist es durchaus, in kleinerem Rahmen anzufangen.

Zudem zählt in der Praxis, wie viele Leads du am Ende zum Abschluss bringst. Bau dir zunächst die Sicherheit auf, dass es sich – auch finanziell – für dich lohnt. Du sollst schließlich in der Lage sein, dich auf deine Tätigkeit zu konzentrieren. Und nicht, dir den Kopf darüber zu zerbrechen, ob und wann Geld reinkommt.

Denke auch daran, dass der Closer Beruf damit beginnt, dass du investierst. Nämlich in eine hochwertige Ausbildung, die es dir später überhaupt erst ermöglicht, anständig Geld zu verdienen.

Für den Anfang ist es daher realistisch, dass du in Teilzeit startest. Möglicherweise auch erst in Festanstellung, selbst wenn du eine Freelancer-Tätigkeit anstrebst. Denke daran, dass du in puncto Leads von der qualifizierten Vorarbeit eines Unternehmens abhängst.

Es ist nicht leicht, auf den ersten Blick zu beurteilen, wie erfolgreich Unternehmen diesbezüglich sind. Nutze also die Gelegenheiten, ins Business „hineinzuschnuppern„. Du gewinnst schrittweise die notwendige Erfahrung und Sicherheit, um richtig durchzustarten. Wir zeigen dir, wie.

Closer-werden-Verdienst

Zum Ethical Closing mit unserer 9-Wochen-Ausbildung

Wir konnten dir nun ein realistisches Bild vermitteln, was dich im Closing erwartet und was du besonders beachten musst. Um dich weiter auf deinem Weg zu begleiten, Hochpreis Closer zu werden, bieten wir dir unser “Ethical Closing Coaching” an. Dieser Name ist bei uns Programm. Denn wir möchten dir vermitteln, auf ethische Weise zu verkaufen.

Was bedeutet das konkret? Wir möchten, dass du zu den Closern gehörst, die im Einklang mit ihren Werten verkaufen. Ohne unseriöse Manipulationstechniken anzuwenden. Du lernst, dich beim Verkaufen richtig gut zu fühlen, da beide Seiten davon profitieren. Unsere klaren Ziele bestehen darin, dass du ortsunabhängig und mit deinen Traumkunden zusammenarbeitest. Und das so schnell wie möglich.

Die Kernelemente unserer Ausbildung

Während deiner neunwöchigen Ausbildung erlernst du den Skill des Verkaufens auf ethischer Basis. Wir vermitteln dir genau, was du dazu brauchst und wo du später deine Kunden findest.

Mit unserem Zero-to-Success-Konzept stellen wir sicher, dass wir dich dort abholen, wo du beruflich und mit deinen Skills stehst. Das ist uns sehr wichtig, da dieser Umstand für jeden individuell ist. Nicht alle kommen mit exakt den gleichen Voraussetzungen in unsere Ausbildung.

Wir setzen auf fundiertes Video-Training und wöchentliche Live-Coachings. Damit stellen wir nicht nur sicher, dir alle wirtschaftlich basierten Kenntnisse mit auf den Weg zu geben. Es bleibt auch genügend Raum, damit wir alle deine Fragen beantworten und individuell auf dich eingehen. Neben den Live-Coachings besteht auch abseits für dich jederzeit die Möglichkeit, deine Ausbilder & Trainer zu kontaktieren. Wir sind jederzeit für dich da.

Closer werden bei uns auch in anderer Hinsicht nicht allein gelassen. Denn unsere Ausbildung absolvierst du in der Gemeinschaft einer kleinen Gruppe. Das gemeinsame Üben bedeutet gegenseitigen Support und viel Motivation. Dadurch wirst du in kurzer Zeit wesentliche Fortschritte machen.

Zum Abschluss deiner Ausbildung erhältst du von uns ein Zertifikat. Damit erhalten wir deine bei uns erworbene Kompetenz und Erfahrung schriftlich fest. Diesen Nachweis kannst du anschließend nutzen, um dich bei deinen Traumkunden vorzustellen.

Was passiert nach der Ausbildung? Keine Sorge, auch da lassen wir dich nicht alleine. Du bleibst natürlich in unserem Netzwerk und kannst uns weiterhin kontaktieren und Fragen stellen. Außerdem profitierst du von unserem wachsenden Netzwerk an potentiellen Auftraggebern. 

Der Überblick über den Ablauf deiner Ausbildung

Damit du einen realistischen Eindruck davon bekommst, was dich bei uns erwartet, hier ein kompakter Überblick:

  • Zunächst lernen wir uns entspannt kennen. Schließlich trittst du in eine neue Community ein. Daher wollen wir zunächst warm miteinander werden.
  • Jetzt folgen die innere Vorbereitung und das richtige Mindset. Beides bildet eine wichtige Grundlage ethisch basierten Verkaufens.
  • Nun geht es an die konkreten Grundlagen, die du für deine spätere Verkaufstätigkeit brauchst. Wir vermitteln dir die Prinzipien den Verkaufens, sodass du kaum Techniken auswendig lernen musst.
  • Es folgt das qualifizierende Settinggespräch: Wir klären, was konkret dahintersteckt.
  • Jetzt geht es mit einem Deep Dive beim Setting ins Detail und das Thema Einwandbehandlung. 
  • Vorhang auf für den Closing Call, das Kernstück deiner späteren Arbeit.
  • Es folgt der nächste Deep Dive – diesmal in das Closing.
  • Damit findest du und bekommst Kunden: Wir zeigen dir, wie sich ethische Closer erfolgreich vermarkten und ihre Traumauftraggeber bekommen. Natürlich kannst du auch erstmal das Netzwerk von uns nutzen für deine ersten Auftraggeber. Damit stehst du mit dem Abschluss deiner Ausbildung gleich erfolgreich in den Startlöchern.
  • Round-Up: Wir finden das, worauf es auch in deinem späteren Beruf ankommt – den richtigen Abschluss.

Closer werden: Dein Weg in unser Ausbildungs-Programm mit Susanne Kaiser

Die Bewerbung für unsere Ausbildung erfolgt in drei Schritten. Die sehen wie folgt aus:

  • Du füllst unseren Analysebogen aus: Deine möglichst genauen Angaben dienen uns als Grundlage. Auf dieser bewerten wir, ob die Ethical Closing Ausbildung für dich infrage kommt.
  • Wir werten deine Angaben aus: Dazu schauen wir uns alles genau an. Anschließend führen wir mit dir ein Telefongespräch und gleichen deine Angaben ab. Wir setzen bei unseren potenziellen Closern von Anfang an auf eine eindeutige und transparente Kommunikation.
  • Gemeinsam starten wir deinen Onboarding-Prozess: Wir konnten feststellen, dass die Ethical Closing Ausbildung das Richtige für dich ist und du zu uns passt. Du möchtest deine Ausbildung bei uns absolvieren? Dann steht deinem Onboarding Prozess bei uns nichts mehr im Weg.

Nimm noch heute Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns darauf, dich auf deinem Weg, Closer zu werden, zu begleiten!

Über unsere Autorin

Susanne Kaiser arbeitet seit vielen Jahren als professionelle Closerin. Sie und ihr Team haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen dabei zu unterstützen, orts- und zeitunabhängig arbeiten zu können.

Sie entwickelte die Ethical Closing Ausbildung. Es ermöglicht ihr heute, ethisch und hochpreisig zu verkaufen und gleichzeitig finanzielle Sicherheit und örtliche Freiheit zu haben.

Susanne blickt auf 12 Jahre Verkaufserfahrung zurück und gibt ihr Wissen und ihre Verkaufsskills in ihrer Closer Ausbildung an alle weiter, die lernen wollen, ethisch zu verkaufen.

closerausbildung-susanne

Kostenfreies Live-Webinar,

am 18. Mai 2024 um 10 Uhr.

Mit Ethical Closing raus aus 9to5 und endlich frei sein

Erfahre in nur 90 Minuten, wie …

… sodass Du Deine Zeit nie wieder in einem stickigen Büro verbringen musst.

Sichere Dir Deinen Platz für Samstag, den 18.05.2024, um 10 Uhr DE Zeit.

Kostenfreies Live-Webinar,

am 18. Mai 2024 um 10 Uhr.

Mit Ethical Closing raus
aus 9to5 und endlich frei sein

Erfahre in nur 90 Minuten, wie …

✅ Deine realistischen Perspektiven als Closer aussehen,
✅ hoch Dein finanzielles Potenzial ist,
✅ Dein Alltag als Ethical Closer aussieht,
✅ Du als Closer heutzutage wirklich Kunden gewinnst,

… sodass Du Deine Zeit nie wieder in einem stickigen Büro verbringen musst.

Sichere Dir Deinen Platz für Samstag, den 18.05.2024,
um 10 Uhr DE Zeit.