closerausbildung-logo1

High Ticket Closer - Auf hohem Niveau zum Verkaufserfolg!

High-Ticket-Closer

Der Business Closer findet als noch junges Berufsbild im Verkauf immer mehr Aufmerksamkeit. Das deutschsprachige Netz hält zunehmend Angebote bereit. Diese richten sich an Menschen mit und ohne Vertriebserfahrung, die sich allgemein für eine Tätigkeit im Verkauf interessieren.

Spannend in diesem Zusammenhang ist es, dass du diese Arbeit vollständig remote am Telefon oder Bildschirm ausüben kannst. Das Closer Gehalt kann sich sehr attraktiv entwickeln. Hier ist es insbesondere der High-End-Abschlussverkäufer, der sich an die Spitze der Verdienstchancen setzt. Warum das so ist, erfährst du in diesem Beitrag.

Grundsätzliches zum Beruf als High Ticket Closer

Viele Menschen können sich zunächst nicht vorstellen, was ein Closer macht. Hinter der Bezeichnung steht das englische Wort „to close„, etwas verschließen oder abschließen. Wörtlich übersetzt wird hier jemand als „Abschließer“ aktiv. Er schließt Verkaufsverträge am Ende ab.

Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistungen verkaufen möchten, bedienen sich immer häufiger dieses speziellen Verkaufspersonals. Sie vergeben Verkaufsgeschäfte kurz vor dem eigentlichen Verkaufsabschluss an spezielle Verkäufer. Deren Aufgabe ist es, den Verkaufsvertrag zum Abschluss zu bringen.

Sie erhalten dafür von dem Unternehmen die bisherigen Informationen und Daten von Interessenten. Am Ende winkt eine Provision, die sich bei hochpreisigen Produkten im zweistelligen Prozent-Bereich bewegen kann.

Die Kunden bei diesen Geschäften haben bereits vor der Aktivität des Closers ernsthaftes Interesse am Kauf von Produkt oder Dienstleistung gezeigt. Ihnen fehlt vielleicht noch eine Information. Sie haben noch weitere Fragen oder benötigen noch einen letzten Impuls zum Abschluss.

Deshalb wird der Closer jetzt weitere Verkaufsgespräche führen. Das sind spezielle Gespräche, die außergewöhnlich zielgerichtet und präzise auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt werden.

Abschlussverkäufer beschäftigen sich vor einem Gespräch mit dem abschlussbereiten Kunden intensiv mit dem angebotenen Produkt. Von dieser Vorbereitung hängt viel ab. Wer auf diese Weise Verkäufe zum Abschluss bringt, arbeitet nicht mit plumpen Tricks oder Manipulationen.

Die Closertätigkeit ist eine seriöse Art des Verkaufens. Sie erfordert viel Fingerspitzengefühl, Selbstbewusstsein und Einfühlungsvermögen in Menschen.

High-Ticket-Closer-werden

Der Weg zum Hochpreis Verkäufer

Auch bereits verkaufserfahrene Menschen profitieren von einer speziellen Closer Ausbildung. Die Situation, kurz vor dem Abschluss zu stehen und den entscheidenden Impetus für den Kunden zum Kauf zu setzen, ist eine besondere Verkaufsumgebung. Es kommt hinzu, dass sich Closer und Kunde nicht persönlich gegenübersitzen.

Die wichtigsten Hilfsmittel des Closers sind Telefon und PC. In Telefonaten und Video Calls zeigt er seine Verkaufsqualitäten. Schon aus dieser Situation folgt, dass typische Verkäufertricks keinen Raum haben.

Der Abschussverkäufer muss vielmehr psychologisch geschult den Bedarf seines Gegenübers an weiteren Informationen einschätzen können. Ebenso muss er erkennen, was genau dem Kunden zu seiner Entscheidungsfindung noch fehlt. Eine anspruchsvolle Aufgabe. Die Aufmerksamkeitsspanne von Kunden am Telefon oder PC ist grundsätzlich begrenzt.

Hier wird der Verkäufer nicht unendlich Zeit und nicht immer mehrere Sitzungen voraussetzen können. Dazu werden nicht alle Kunden bereit sein. Außerdem steht die Tätigkeit des Hochpreis Verkäufers im attraktiven High-End-Bereich für Verkaufspreise, die für den Kunden eine echte Investition darstellen.

Wenn du dich besonders für eine Arbeit als Abschlussverkäufer im gehobenen Ticket-Bereich interessierst, dann bringst du als Abschlussverkäufer weitere spezielle Voraussetzungen mit. Der High-Ticket-Closer führt die Arbeit als Abschlussverkäufer zur Meisterschaft.

Seine Tickets sind besonders ertragreich, weil die potenzielle Provision sich auf einen hohen Verkaufspreis bezieht. Wie kannst du in diesem interessanten Verkaufssegment Closer werden?

Persönliche Voraussetzungen

Eine Tätigkeit als Abschlussverkäufer ist deshalb für viele Menschen so attraktiv, weil auch Quereinsteiger eine Chance haben. Zudem ermöglicht die Tätigkeit, ortsunabhängig arbeiten zu können. Voraussetzung ist allerdings, dass du der Arbeit eines Verkäufers an sich positiv gegenüberstehst. Verkaufserfahrung ist hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig. Eloquenz, die Fähigkeit, sich auf andere Menschen schnell einzustellen, und eine rasche Auffassungsgabe sind von Vorteil.

Ebenso solltest du in der Lage sein, dir kurzfristig Informationen zu Kunden, Produkten und Dienstleistungen anzueignen. Die weiteren Techniken – dein Handwerkszeug – als Abschlussverkäufer kannst du in einer Ausbildung erwerben, die inzwischen von vielen spezialisierten Anbietern online angeboten wird.

Unter den Angeboten für Schulungen und Weiterbildungen finden sich inzwischen auch viele deutschsprachige im Netz. Deine Bereitschaft zum Lernen wird Ende der Schlüssel zum Erfolg sein.

High Ticket Closer fallen nicht vom Himmel

Es kann eine Weile dauern, bis du in das High-End-Segment der Abschlussverkäufer kommst. Zwar bereiten manche Ausbildungen direkt auf das Hochpreis-Feld vor. Dennoch kannst du nicht sicher sein, dass du sofort das eine oder andere Ticket erfolgreich zum Abschluss bringst, das besonders hochpreisig ist.

Erfahrung und Übung machen bei der Arbeit eines Closers einen großen Anteil des wirtschaftlichen Erfolges aus. Ein weiterer Aspekt ist zu beachten. Du baust dir mit der Zeit erst den attraktiven Kreis von Auftraggebern auf, der entscheidend ist.

Unternehmen, die hochpreisige Produkte und Dienstleistungen anbieten, werden auf Abschlussverkäufer zurückgreifen, die bereits Erfolge vorweisen können. Ein einziges Ticket ist für diese Auftraggeber viel wert. Sie möchten den wertvollen Abschluss deshalb in erfahrene und kompetente Verkaufshände geben.

Warum sind Abschlussverkäufer im hochpreisigen Segment gefragt?

Aus der Sicht des Closers beantwortet sich diese Frage von selbst. Je höher der Verkaufspreis, desto höher die potenzielle Provision.

Hier kannst du mit einem Verkaufsgespräch eine Provision erarbeiten, für die du bei anderen Produkten oder Dienstleistungen eine ganze Reihe von Verkäufen abschließen musst. Selbstverständlich möchtest du deshalb als Abschlussverkäufer bevorzugt mit hochpreisigen Produkten und Dienstleistungen arbeiten.

Auch Unternehmen haben viele Vorteile, wenn sie die letzten Meter zum Abschluss eines Kaufvertrages outsourcen. Verkauf ist allgemein eine sehr spezielle Tätigkeit. Der Abschussverkauf hat nochmals eine besondere Qualität.

Wenn Unternehmen stets eine ganze Reihe von fest angestellten Verkäufern nur für den Abschluss unterhalten müssen, stellt sich schnell die Frage nach der Wirtschaftlichkeit. Vielfach möchte sich das Unternehmen als Auftraggeber lieber auf das eigene Produkt konzentrieren, dieses ständig verbessern und damit noch bessere Angebote an potenzielle Kunden machen können.

Den Abschluss selbst in professionelle Hände zu legen, ist hier eine folgerichtige Entscheidung. Die Provision für den Verkäufer entsteht nur bei Erfolg. Der Abschlussverkäufer wird sich seinerseits auf seinen Aufgabenbereich konzentrieren. Er bringt eine andere Energie und einen anderen Impetus in den Abschlussprozess ein.

Im hochpreisigen Segment steht bei jedem Abschluss für das verkaufende Unternehmen einiges auf dem Spiel. Jeder Abschluss ist gleichbedeutend mit der Verkaufssumme X, die je nach Produkt oder Dienstleistung einen großen Einfluss auf das Gesamtergebnis haben kann.

Deshalb lohnt es sich für viele verkaufende und produzierende Unternehmen, in einen besonders geschulten Hochpreis-Verkäufer zu investieren, um den Abschluss nach Hause zu bringen.

Was-ist-ein-High-Ticket-Closer-1

Der Abschlussverkäufer und Customer Journey

Insgesamt ist die Arbeit eines Closers die sinnvolle Konsequenz eines Verkaufs- und Marketingkonzepts, das in den letzten Jahren aufgekommen ist. Wir sprechen vom Customer Journey.

Potenzielle Kunden werden von einem ersten unverbindlichen Kontakt bis zum Verkaufsabschluss und darüber hinaus möglichst individuell betreut. An jedem Punkt des Kundenweges geht es darum, die speziellen Bedürfnisse der Kunden zu analysieren und sie zu bedienen.

Zum Beispiel hinterlässt ein Kunde auf der Webseite des Unternehmens in einem ersten Schritt seine Daten, um unverbindliche Informationen zu dem Produkt zu erhalten. Das Unternehmen wird entsprechend reagieren, und diese ersten Informationen zur Verfügung stellen.

Eine andere Möglichkeit der Kontaktaufnahme besteht etwa auf einer Messe. Auch hier werden Daten ausgetauscht und der Kunde wird zu einem Lead. Diesen Lead nachzuverfolgen und den potenziellen Kunden zu einem echten zu machen, ist die Kernaufgabe. Der Closer hat dabei eine Schlüsselposition inne, weil er den letzten entscheidenden Schritt vollzieht.

Als Abschlussverkäufer Tickets im High-End-Bereich bekommen

Eine Herausforderung für einen Abschlussverkäufer am Anfang seiner Entwicklung ist es, passende Auftraggeber zu finden. Davon ist abhängig, wie attraktiv ein Auftrag wird. In der Closersprache ist dabei von einem Ticket die Rede.

Die Bezeichnung stammt aus dem IT-Bereich. Sie steht dort für einen bestimmten Vorgang wie eine Supportanfrage, die durch die Arbeit der IT-Abteilung am Ende zum Abschluss gebracht wird.

Ähnlich arbeitet der Abschlussverkäufer, wenn er einen seiner Aufträge und damit den Verkaufsvertrag abschließt. Wer das deutschsprachige Internet auf der Suche nach Angeboten für Abschlussverkäufer durchforstet, wird zunehmend fündig.

Hier sind es schon spezielle Plattformen für Verkauf, die gezielt Angebote machen. Aber auch in den klassischen, professionellen Netzwerken suchen Unternehmen Abschlussverkäufer.

Wer gerade eine Ausbildung abgeschlossen hat, wird dabei zunächst meist auf kleinerer Ebene anfangen. Die Aufträge haben noch kein großes Volumen, weil es sich nicht um hochpreisige Produkte handelt. Mit zunehmender Erfahrung stehen hochpreisige Projekte bereit. Empfehlungen zufriedener Auftraggeber können eine große Rolle spielen.

High-End-Produkte-verkaufen

Warum ist eine Closer Ausbildung wichtig?

Häufig bieten bereits erfolgreiche Business Closer Ausbildungen für die Tätigkeit als Abschlussverkäufer an. Keine schlechte Idee. Es spricht die Praxis zur zukünftigen Praxis. Wer Geld in eine Ausbildung zum Abschussverkäufer investieren und schnell hochpreisig arbeiten möchte, sollte bei der Wahl seines Ausbilders wählerisch sein.

Sinnvolle Fragen an den Ausbilder sind:

  1. Kann der Ausbilder selbst auf Erfolge im High-End-Segment verweisen?
  2. Wie lange ist der bereits als Abschlussverkäufer tätig, wie lange als Hochpreis-Abschlussverkäufer?
  3. Welchen Verkaufsansatz verfolgt der Trainer/Coach für die Arbeit des Closers?
  4. Wie ist er selbst zu dieser Tätigkeit gekommen?
  5. Lebt er geradeso von seinem Closer Gehalt oder ermöglicht es ihm echte finanzielle Freiheit?
  6. Hat er ein Netzwerk von potentiellen Auftraggebern, auf die seine Teilnehmer zurückgreifen können?
  7. Gibt es eine Betreuung auch nach der Ausbildung?

Frage deinen Coach nach dem einen oder anderen Aspekt, bevor du dich für eine bestimmte Closer Ausbildung entscheidest. Wenn du eine gute Wahl triffst, wirst du nicht nur die Basis für deine neue Tätigkeit im Closer Beruf legen. Du wirst außerdem bald als High-Ticket-Closer Erfolg haben können.

Dein Ausbilder/Coach kann dabei auch der Türöffner für wertvolle Kontakte in den Auftraggeberbereich sein. Netzwerken ist die Devise. Besonders interessant für dich, wenn du nicht nur deutschsprachige Auftraggeber bedienen möchtest, sondern auch Unternehmen aus dem angelsächsischen Bereich. Gute Kontakte sind bares Geld wert.

Fazit: Potenziell ausgezeichnete Karrierechancen als High Ticket Closer

Wenn du persönlich den nötigen Biss, Verkaufstalent und Geduld mitbringst, kann dir eine Tätigkeit als High-Ticket-Closer den Weg in die finanzielle Unabhängigkeit ebenen. Reizvoll dabei: Du kannst Remote arbeiten und bestimmst selbst über deinen Arbeitseinsatz.

Nicht jedes Ticket wird am Anfang deinen persönlichen Ehrgeiz befriedigen, wenn es um die Provision geht. Andererseits macht dich jeder Auftrag um eine Erfahrung reicher und bringt dich in deiner Arbeit als Abschlussverkäufer voran. Du verfeinerst deine Kunst, Verkaufsgespräche zu führen und auf die Kundenbedürfnisse einzugehen.

Hier wartet Schritt für Schritt auch ein Ticket im High-End-Segment auf dich. Ein weiterer Vorteil ist es, dass du als Closer nebenberuflich beginnen kannst, bis du dich im hochpreisigen Segment etabliert hast.

Verfügst du erst einmal über eine Reihe von Stamm-Auftraggebern mit attraktiven und hochpreisigen Produkten, kannst du in einem überschaubaren Zeitrahmen als Closer wirtschaftlich sehr erfolgreich werden.

Über unsere Autorin

Susanne Kaiser arbeitet seit vielen Jahren als professionelle Closerin. Sie und ihr Team haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen dabei zu unterstützen, orts- und zeitunabhängig arbeiten zu können.

Sie entwickelte die Ethical Closing Ausbildung. Es ermöglicht ihr heute, ethisch und hochpreisig zu verkaufen und gleichzeitig finanzielle Sicherheit und örtliche Freiheit zu haben.

Susanne blickt auf 12 Jahre Verkaufserfahrung zurück und gibt ihr Wissen und ihre Verkaufsskills in ihrer Closer Ausbildung an alle weiter, die lernen wollen, ethisch zu verkaufen.

closerausbildung-susanne

Kostenfreies Live-Webinar,

am 13. Juli 2024 um 10 Uhr.

Mit Ethical Closing raus aus 9to5 und endlich frei sein

Erfahre in nur 90 Minuten, wie …

… sodass Du Deine Zeit nie wieder in einem stickigen Büro verbringen musst.

Sichere Dir Deinen Platz für Samstag, den 13.07.2024, um 10 Uhr DE Zeit.

Kostenfreies Live-Webinar,

am 13.07.2024 um 10 Uhr.

Mit Ethical Closing raus
aus 9to5 und endlich frei sein

Erfahre in nur 90 Minuten, wie …

✅ Deine realistischen Perspektiven als Closer aussehen,
✅ hoch Dein finanzielles Potenzial ist,
✅ Dein Alltag als Ethical Closer aussieht,
✅ Du als Closer heutzutage wirklich Kunden gewinnst,

… sodass Du Deine Zeit nie wieder in einem stickigen Büro verbringen musst.

Sichere Dir Deinen Platz für Samstag, den 13.07.2024,
um 10 Uhr DE Zeit.